In der Berufswerkstatt haben Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit eine praktische Berufsorientierung zu erhalten, um ihre Fähigkeiten besser einschätzen zu lernen. Die Zusammenarbeit zwischen Berufscoaching und Berufswerkstatt ist ein zentraler Baustein des umfassenden Förder- und Integrationsprozesses. Das vorab stattgefundene Berufscoaching arbeitet intensiv mit der Berufswerkstatt zusammen, um einen Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu erreichen.

Die Berufswerkstatt folgt der Zielsetzung, Jugendlichen und Erwachsenen „vertiefte Einblicke“ in den späteren Ausbildungsberuf zu ermöglichen, damit sie überprüfen können, ob ihre Berufswahl ihren Eignungen und Neigungen entspricht. Um das zu garantieren, sind die einzelnen Arbeitsschritte aufeinander aufgebaut und spiegeln Inhalte der entsprechenden Ausbildungsberufe wieder. Durch die langjährige Arbeits- und Ausbildungserfahrung des Werkstattpersonals können die Realitäten des betrieblichen Alltags in den Berufsfeldern authentisch und überzeugend vermittelt werden.

Unser Angebot:

  • Sozialpädagogische Begleitung
  • Vermittlung in Praktika
  • Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit
  • Berufsbezogene Sprachförderung

Folgende Ausbildungsbetriebe und Ausbildungsberufe können kennengelernt werden:

  • Maurerwerkstatt: Maurer/Hochbauwerker, Hochbaufacharbeiter
  • Schreinerwerkstatt: Tischler/in, Fachpraktiker/in für Holzverarbeitung
  • Elektrowerkstatt: Elektroniker/in für System und Gebäudetechnik, Elektrogerätemechaniker/in
  • Malerwerkstatt: Maler/in und Lackierer/in, Bauten und Objektbeschichter/in, Fachpraktiker für Maler/in und Lackierer/in
  • Kfz-Werkstatt: Kfz-Mechatroniker, Fachpraktiker/in für Kfz-Mechatroniker
  • Küche: Koch/Köchin, Beikoch/ -köchin
  • Hauswirtschaft: Helfer/in in der Hauswirtschaft, Hauswirtschafter/in
  • Lädchen für alles: Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel, Verkäufer/in
  • Lagerwerkstatt: Fachlagerist/in, Fachkraft für Lagerlogistik

Durchführungsorte:

  • Knüllwald-Rengshausen: Stiftung Beiserhaus, Niederbeisheimer Straße 28-34
  • Homberg (Efze): Starthilfe Ausbildungsverbund, Bindeweg 32
  • Melsungen: Starthilfe Ausbildungsverbund, Bahnhofstraße 1
  • Borken-Kleinenglis: Stathilfe Ausbildungsverbund, „Lädchen für Alles“, Hundsburgstraße 11
  • Wabern: Starthilfe Ausbildungsverbund, Kurfürstenstraße 32